Bachblüten

Anhand von 38 Blüten, die Dr. Edward Bach entdeckte, können negative Gefühlszustände in positive gewandelt werden. Die Blüten stammen von wildwachsenden Blumen, Büschen und Bäumen. Sie helfen dem Menschen, seine Schwächen zu überwinden und führen ihn zu seinen Stärken. Sie wirken auf das Gemüt z.B. bei Traurigkeit oder Hoffnungslosigkeit und bringen Frohsinn, Lebensfreude und Hoffnung. Sie wirken auch auf den Charakter, da sie fehlende Tugenden zuführen und so Charakterschwächen ausgleichen z.B. Aggressivität oder Intoleranz werden zu Ruhe, Frieden und Mitgefühl. Im Kurs werden alle Blüten vorgestellt