Startseite

Über mich

Praxis

Diagnosen

Diagnose 1-7

Deltascan Diagnose

Therapien

Vorträge

Seminare

Gutscheine

Preise

Gästebuch

Fotogalerie

Links

Kontakt

Impressum

 


 

Was ist Deltascan?

Deltascan ist ein neues Diagnose- und Therapiesystem. Es ist ein Niederfrequenz Quanten- generator und beruht auf Bio-Energetic. Deltascan ist zugelassen nach europäischen Richtlinien gemäß dem Medizinproduktegesetz für Ärzte und Heilpraktiker.  Es liefert für jedes Organ, Gelenk oder Hirnbereich eine schulmedizinische Diagnose.

 


 

Was kann Deltascan?

Es durchleuchtet Ihren Körper von Kopf bis Fuß und gibt Ihnen Auskunft über:

alle Erkrankungen Ihrer Organe mit Diagnosestellung
alle Bakterien, Pilze und Viren jedes einzelnen Organs
alle Nahrungsmittel, die Sie zur Zeit nicht vertragen
alles, auf was Sie zur Zeit allergisch reagieren
alle Umweltbelastungen, die Sie in ihrem Körper haben
psychische Einflüsse auf das Krankheitsgeschehen
testet die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Medikamenten, Nahrunsergänzungsmitteln, Therapien und Behandlungen

Was wird mit Deltascan sichtbar?

Alle Organe und Organsysteme werden sichtbar auf dem Bildschirm dargestellt und mit farbigen Punkten (6-teilige Farbskala) bewertet. Die Bedeutung der Farbscala ist folgende:

Latente dynamische Aktivität
Optimale Regulierung
Keine besonderen Abweichungen von der Norm
Allgemeine Schwächen des regulierenden Mechanismus
Kompensatorische Probleme der Anpassungsmechanismen
Starke energetische Probleme des Anpassungsmechanismus, pathologischer Zustand

Wie funktioniert Deltascan?

Alles,was wir im Körper in uns tragen, gibt Schwingungen nach außen ab. Jede Erkrankung, jeder Keim, jede Umweltbelastung hat eine andere entsprechende Schwingung. Deltascan ist programmiert mit 12,5 Millionen verschiedenen Schwingungen.

Beim Testen hat der Patient einen Kopfhörer auf. Dieser hat verschiedene Elektroden eingebaut, wobei sich auf der einen Seite ein Magnetfeld und auf der anderen Seite ein Infrarotfeld befindet.

Der Kopfhörer nimmt die verschiedenen Schwingungen des Körpers auf und leitet sie an das Gerät weiter. Dieses wertet sie aus, ordnet sie entsprechenden Krankheiten, Keimen e.t.c. zu. Über den Computer können wir dann alle Ergebnisse ablesen.

 

Welche Vorteile hat Deltascan?

Die Messung ist schmerzlos und risikolos.
Sie ist auch für Schwangere und Kleinkinder geeignet.
Es bedarf keiner Vorbereitung des Patienten d.h. er braucht z.B. nicht nüchtern sein.
Es gibt keine Wartezeit von Befunden. Alles Gemessene bekommen Sie nach dem Test schriftlich auf einem Ausdruck.
Abweichungen werden erkannt, bevor das Organ geschädigt ist, so dass man frühzeitig eingreifen kann.
Vergleichsanalysen können gemacht werden in verschiedenen Zeiträumen.
Medikamente können auf Ihre Verträglichkeit und Wirkung getestet werden.
Es ist finanziell kostengünstig.

Gesundheitscheck mit Deltascan

1.) Sie können ein oder wenige Organe gezielt untersuchen lassen z.B. bei Bauchkrämpfen den Verdauungstrakt. Die Kosten liegen bei 50,- € pro Stunde.

2.) Sie können einen kompletten Gesundheitscheck von Kopf bis Fuß machen lassen, bei dem alle Organe durchleuchtet werden. Sie bekommen dann Auskunft über alle Ihre Diagnosen, Parasiten, allergischen Belastungen, Umweltbelastungen, sowie alle unverträglichen Nahrungsmittel. Alles Gemessene bekommen Sie nach dem Test schriftlich auf einem Ausdruck. Die Untersuchung mit ausführlicher Beratung dauert ca. 2 – 2 ½ Stunden und kostet 100,- €.

 

Übersicht über die Hauptuntersuchungsbereiche von Deltascan

Atmungstrakt:
Kopf, Nase, Hals, Kehlkopf, Luftröhre, Bronchien, Lunge

Verdauungssystem:
Speiseröhre, Magen, Darm, Duodenum, Rectum, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz

Urogenitaltrakt:
Niere, Nierenbecken, Harnleiter, Harnröhre, Blase, Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke, Prostata, Hoden, Spermatozyt


Gefäßsystem:
Arterien, Venen, Koronargefäße, Handdurchblutung


Bewegungsapparat:
alle Wirbel, Gelenke, manche Knochen


Hormonsystem:
Nebenniere, Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Epiphyse, Hypophyse, Hypothalamus Langerhans’sche Insel


Blutsystem:
gesamt


Lymphsystem:
gesamt


Nervensystem:
gesamt

weiteres:
Zähne, Zelle, Bindegewebe, Haut, alle Chromosomen, alle Hirnbereiche, Hörsystem, Augapfel, Brustdrüsengewebe, Herz, Herzklappen, Herzrhythmus



Patientenbeispiele bestimmter Organe mit der 6-teiligen Farbscala

Atmungstrakt
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Bronchialbaum
(Papillom im Kehlkopfbereich)
Lunge, links
(Ablagerungen in der Lunge)
Kehlkopf und Lufröhre
mit Schilddrüse


Urogenitaltrakt
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Beckenorgane, Mann
(invasives Prostatakarzinom)
 
Beckenorgane, Frau
(Gebärmutterhalserosion)
 
Gebärmutter mit Eierstöcken
(Carcinoma in situ)
 
Niere, rechts
(akute Nierenbeckenentzündung)
Blase mit Prostata
(beginende Prostatahyperplasie)
Hoden, links
(gesunder Hoden)


Gefäßsystem
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Kopf- und Halsarterien, rechts (Verengung durch
arteriosklerotische Ablagerung)
 
Hirnarterien, rechts
(Verengung durch
arteriosklerotische Ablagerung)
 
Gehirndurchblutung
(gesunde Gefäße)
Koronararterien, Herz-
vorderwand
(Verengung durch
arteriosklerotische Ablagerungen)
Handdurchblutung
(gestörte Durchblutung
der Fingerspitze)
Venen Unterschenkel, rechts (Venenschwäche)


Bewegungsapparat
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Skelett, Übersicht Wirbelsäule, komplett
(LWS-Syndrom)
 
Bandscheibe (Bandscheibenvorwölbung)
Fußgelenk, rechts
(Arthritis)
Kniegelenk, rechts
(Arthrose)
Schultergelenk, links
(Arthrose)


Hormonsystem
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Schilddrüse
(Schilddrüsenunterfunktion)
Nebennieren
(Blutdruckerhöhung
durch Aldosteron)
Langerhans´sche Insel
(Diabetes mellitus)


Blutsystem 
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Blutzellen Eosinophiler Leukozyt Thrombozyt


Lymphsystem
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Tonsille
(Chronische Mandel-
entzündung)
Lymphgefäße linkes Bein (Lymphstau im Leisten-
bereich, links
)
Lymphgefäße Kopf und
Oberkörper, links

(Lymphstau im Hals-
bereich, links)


Nervensystem
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Hirnnerven
(gesunde Hirnnerven)
Spinalnerven Rücken
(Einengung im LWS-Bereich)
vegetatives Nervensystem (Sympatikus zu stark aktiviert)


Weiteres
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Längsschnitt, Herz
(Vergrößerung der linken Kammer)
 
Herzklappen
(Defekt der Aortenklappe)
Kopf, Sagittalschnitt
(Störfeld im Kieferbereich)
Hörorgan, rechts
(Erkrankung des Mittelohrs inklusive Ohrtrompete - Eustachische Röhre)
 
Augapfel, rechts
(Linsentrübung - Grauer Star)
Brustdrüse, rechts
(Invasives Mammakarzinom des Drüsengewebes - Brustkrebs)
Oberkiefer
(Störfeld Zähne
1/6, 1/7, 2/6, 2/7)
Zähne der linken Seite
(Störfeld Zähne
2/6, 2/7, 3/4)
Chromosomensatz, Frau
(schlechte Qualität der
Chromosomen 1 und 2)


Patientenbeispiele von Diagnosen aus der Gruppenliste
(zum vergrößern auf das Bild klicken)

Pathologie Magen
Gastritis
 
Pathologie Pankreas
Diabetes
Parasitenbelastung
 
Unverträgliche Nahrungsmittel
Allergische Belastungen
 
Umweltbelastungen